Forschungsberichte – Download:

  • Abschlusspräsentation "Jugendliche gegen Online Hass" - Download
  • Langfassung des Endberichts Cyber Heroes - Download
  • Langfassung des Endberichts Zivilcourage 2.0 - Download
  • Kurzfassung des Endberichts Zivilcourage 2.0 - Download

 

Hörfunk- und TV-Beiträge:

  • Mittag in Österreich, 09.04.2019
  • ZIB 1, 07.04.2019
  • NÖ heute, 24.02.2019
  • Ö1 Morgenjournal, 22.02.2019
  • Wien heute, 26.12.2018

 

Presseberichte:

  • 2000 Schüler befragt: Angst vor Hass im Netz, Kronen Zeitung, 26.02.2019
  • Jugendliche haben Angst vor Hass im Netz, www.orf.at, 24.02.2019
  • Angst vor Opferrolle hemmt Zivilcourage im Netz, Der Standard, 22.02.2019
  • Jugendliche helfen selten gegen Online-Mobbing, Die Presse, 21.02.2019
  • Akuter Handlungsbedarf: Jeder achte 15-Jährige wurde schon Mobbing-Opfer, Kleine Zeitung, 21.02.2019
  • Zivilcourage ist im Internet quasi nicht existent, Kronen Zeitung, 21.02.2019
  • Sicher ist sicher, auch im Internet, Medienportal der Universität Wien zum Safer Internet Day 05.02.2019
  • Emojis helfen, mutig zu sein, Salzburger Nachrichten, 31.07.2018
  • Emojis für Zivilcourage, uni:view Magazin, 24.07.2018
  • Kindersicherung fürs Internet. Magazin „update“ 2/2018.
  • Wie man sich gegen Cybermobbing wehren kann, derStandard.at, 01.12.2017
  • Gegen das große Schweigen im Netz, Der Standard, 29.11.2017
  • Denn sie wissen nicht, was sie anderen online antun, Die Presse, 04.03.2017
  • Zivilcourage im Internet: "Zuschauen oder handeln?", Societal Impact Plattform der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien

 

 Konferenzen, Tagungen, Vorträge                      

  • Posterpräsentation im Rahmen der 11. KIRAS Fachtagung, 04. Okt. 2021.
  • Jugendliche und Counter Speech: Geschlechts- und bildungsspezifische Differenzen im Umgang mit digitaler Gewalt. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGSS) und der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie (ÖGS), 23.-25. Aug. 2021.
  • Projektvorstellung im Rahmen der Pressekonferenz des Wiener Wissenschaftsballs, 12. Dez. 2020.
  • Girls’ and Boys’ Bystander Strategies in Dealing with Digital Violence on the Internet. Beitrag im Rahmen des Workshops „Free Speech Regulation and the Politics of Hate“, 20. bis 21. Feb. 2020 Hertie School, Berlin.
  • Stimulus Presentation In Factorial Surveys: Advancements In Designing Vignette Experiments For Measuring Online Civil Courage Among Adolescents (submitted). International Cyberspace Conference 29.-30. Nov. 2019, Brno.
  • Zivilcouragiertes Handeln im Internet. Jugendliche Online Bystander und Möglichkeiten zur Präventionsarbeit (accepted). ÖGS (Österreichische Gesellschaft für Soziologie) Kongress, 26.-28. Sept. 2019, Salzburg.
  • Young Online Heroes? Differences Between Girls’ And Boys’ Bystander Strategies In Dealing With Observed Digital Violence (accepted). ESA (European Sociological Association) Conference 2019, Manchester.
  • Online-Held*innen gibt es nicht? Vortrag im Rahmen der Heftpräsentation der Sozialwissenschaftlichen Rundschau. 03. Juni 2019, Wien.
  • Zivilcourage Online – Jugendliche und Gewalt im Internet. Studienpräsentation im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Deutsch und Kommunikation der Wiener Berufsschulen, 30. April 2019, Wien.
  • Jugendliche und Gewalt im Internet. Studienpräsentation am Tag der Kriminalitätsopfer, Weißer Ring, 22. Feb. 2019, Wien.
  • Gender Differences in Online Civil Courage. International Cyberspace Conference, 30. Nov.- 01. Dez. 2018, Brno.
  • Zivilcourage 2:0: Jugendliche im Umgang mit Gewalt im Internet. Vortrag beim Saferinternet-Beirat, 25. Sept. 2018 , Wien.
  • Civil Courage 2.0: Civil courage of adolescents dealing with perceived violence on the Internet. Austro-European Security Research Innovation Days 2018, 26. Juni 2018, Wien.
  • Zivilcourage von Jugendlichen im Internet: Mixed-Methods Studie mit Gruppendiskussionen und Vignettenanalyse. Vortrag im Rahmen der Soziologischen Werkstattgespräche am Institut für Soziologie / Universität Wien, 24. Jan. 2018, Wien.
  • Online Bystanders: Jugendliche und zivilcouragiertes Verhalten im Internet. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung an der Universität Wien „Beiträge der Universität zum Abbau von Vorurteilen in unserer Gesellschaft“, 14. Dez. 2017, Wien.
  • Wegschauen oder helfen? Zivilcouragiertes Handeln unter Jugendlichen im Internet. Vortrag im Rahmen der Tagung „Jugend - Lebenswelt - Bildung. Perspektiven für Jugendforschung in Österreich“, 16.-18. Nov. 2017, Innsbruck.

 

 Publikationen  

  • Atzmüller, Christiane & Zartler, Ulrike (2022, für Veröffentlichung akzeptiert): Jugendliche kontern Online Hass: Partizipative digitale Aktionsforschung zur Gestaltung von Counter Speech. Sozialwissenschaftliche Rundschau, Heft 2.
  • Beitrag zum KIRAS Studienband (2021): „Cyber Heroes: Mobilisierung Jugendlicher zu Counter Speech im Umgang mit Cyberbullying, Hate und Trolling im Internet“.
  • Beitrag zum KIRAS Studienband (2021): #UnitedAgainstHate: Gemeinsame zivilcouragierte Online Aktionen Jugendlicher gegen Hate Speech und Cyberbullying.
  • Kromer, Ingrid, Atzmüller, Christiane & Zartler, Ulrike (2019): Wegschauen oder helfen? Zivilcouragiertes Handeln unter Jugendlichen im Internet. Beitrag zum Tagungsband „Jugend - Lebenswelt - Bildung. Perspektiven für Jugendforschung in Österreich“, Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB), Innsbruck.
  • Atzmüller, Christiane, Zartler, Ulrike & Kromer, Ingrid (2019): Online-Held*innen gibt es nicht? Was 14- bis 19-jährige Jugendliche an Zivilcourage im Internet hindert. Sozialwissenschaftliche Rundschau, 59. Jg., Heft 1, S. 87-109.
  • Beitrag zum KIRAS Studienband (2018): „Zivilcourage 2.0: Zivilcourage von Jugendlichen im Umgang mit wahrgenommener Gewalt im Internet“.
  • Kromer, Ingrid & Atzmüller, Christiane (2017): Mutig gegen Gewalt im Netz. Theoretische Einbettung und Konzeption einer empirischen Studie zum couragierten Umgang von Jugendlichen mit wahrgenommener Gewalt. In: Lindner, Doris & Stadnik, Elena (Hg): Professionalisierung durch Forschung. Forschungsband 2016, Wien – Berlin: LIT-Verlag, 185-197.
  • Beitrag zum KIRAS Studienband (2017): „Zivilcourage 2.0: Mechanismen und Wirkungsweisen zivilcouragierter Interventionen durch Jugendliche im Umgang mit wahrgenommener Gewalt im Internet“.

 

 Trainings-/Schulungsmaterialien